Zertif

gemäß
TRBA 250 &
BioStoffV

durch die
Bergische Universität

Wupperal

Hosted

Praxistage
Arbeitssicherheit 2016

03.03. - 04.03.2016 in Bonn
Besuchen Sie uns!

 

 Aktuelle News:

aktuelles2Gemäß TRBA 250 und BioStoffV
wurde unser Biostoff-Modul
durch die
Bergische Universität Wuppertal
- Fachgebiet Technischer Infektionsschutz -
zertifiziert

Artikel lesen...

 

Berater-Tool

beratertool

Das Berater-Tool für die PSA-Auswahl im Arbeitsschutz

Mehr erfahren...

                                        Von Arbeitsschützern für Arbeitsschützer:

                                RISK-Project steht für effizienten und wirkungsvollen
                                    Arbeits- und Gesundheitsschutz in allen Branchen.

             Monitorlogo2

 

 

 

                                

 

 

 

 

 

                       RISK-Project ist die Software für den Arbeitsschützer von heute.

   Alles in Einem: Egal ob Gefährdungsbeurteilung, Gefahrstoffmanagement, Betriebsanweisung,
   Unterweisung, Verbandbuch, Rechtskataster oder ein umfassendes Wartungs- und Prüfwesen.
   RISK-Project bietet Ihnen Lösungen für alle gängigen Herausforderungen des Arbeits- und
   Gesundheitsschutzes. Intuitiv bedienbare Eingabehilfen und vollständig anpassbare Muster aus
   Datenbanken unterstützen Ihre Arbeit als Arbeitsschützer. Erleichtern Sie mit
RISK-Project die
   Organisation, Durchführung und Dokumentation des Arbeits- und Gesundheitsschutz in Ihrem
   Betrieb.

 

Warum RISK-Project? Ihre Vorteile auf einen Blick:

Übersichtlich

Effizient

Intuitiv

Miteinander verknüpfbar und auf einen Blick:
Gefährdungsbeurteilung, Gefahrstoffmanagement, Betriebsanweisungen und Unterweisungen

Überblick:
über Unternehmensstruktur, Mitarbeiter und zugewiesene Aufgaben

Arbeitsschutz digitalisiert:
ein Ende der Zettelwirtschaft

Zeit- und Kostenersparnis:
Durch intelligente Verknüpfung aller Bereiche
und Vermeidung von Doppelarbeit

Hoher Qualitätsstandard:
Durch effektive Arbeitsschritte

Gezielte Planung:
Mithilfe von Terminierung und Aufgabenverfolgung

Für Jedermann:
Einfach bedienbar und selbsterklärend

Unterstützung:
Ihrer Arbeit durch
zahlreiche Eingabehilfen und Muster

Menüführung:
Orientiert an den aktuell geforderten Prozessen des Arbeits- und Gesund-heitsschutzes

 Rechtssicher

Individuell

Professionell
unterstützt

Einhaltung:
Gesetzlicher Vorschriften und Normvorgaben

Verknüpfung:
Zu allen Gesetzen und Vorschriften möglich durch Online-Rechtskataster „Juro-Infomanagement“

Nachweisbar:
Umfassende Dokumentation aller Schritte Ihrer Arbeit und Archivierung aller relevanten Daten

Zugeschnitten:
Auf die Vorstellungen und Wünsche Ihres Unternehmens

Anpassbar:
An Ihre Arbeitsschutz-Organisation

Erweiterbar durch Zusatzkomponenten:
E-Learning sowie Wartung und Prüfwesen

Beratung:
Durch unsere Sicher-heitsingenieure und Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Praktische Hilfe:
Durch Video-Handbücher zu vielen Themen

Unterstützung:
Durch professionelle Auskunft an der Telefon-Hotline

Geschützt

Nachhaltig

Mobil

So sicher wie Ihr Online-Banking:

Durch SSL-Zertifikat

Ausfallsicher:
Durch redundante WAN-Anbindung

Aktivitätenprotokoll:
Ermöglicht Transparenz über alle Handlungen

Langfristig:
Planung und Durchführung von Maßnahmen im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Archivierung:
Von Dokumenten für eine ständige Verfügbarkeit

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess:
Steigert Arbeits- und Gesundheitsschutzniveau anhaltend

Jederzeit und überall verfügbar:

Vom Bildschirmarbeitsplatz, Tablet-PC oder Smartphone

HTML5:
Als modernste Web-Sprache funktioniert reibungslos ohne jegliche Installation

Alle Daten auf einen Blick:
Auch ohne Aktenschrank

Die Leistungen von RISK-Project kurz erklärt:

Gefährdungsbeurteilung

Kein Weg geht an ihr vorbei, denn sie ist nach § 3 Betriebssicherheitsverordnung vom Gesetzgeber gefordert – die Gefährdungsbeurteilung.

Die Gefährdungsbeurteilung als integraler Bestandteil der Arbeitssicherheit umfasst die systematische und ganzheitliche Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen und die Ableitung daraus notwendiger Schutzmaßnahmen. Durch eine gezielte Vorgehensweise sollen Gefährdungen im Vorfeld erkannt werden, so dass geeignete Maßnahmen frühzeitig ein Wirksamwerden der Gefährdungen verhindern. Auf diese Weise können Sie nicht nur den Arbeits- und Gesundheitsschutz Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicherstellen, sondern auch rechtlich auf Nummer sicher gehen. Denn mit einer sorgfältig durchgeführten und dokumentierten Gefährdungsbeurteilung werden Sie den Vorschriften gerecht und erlangen ein hohes Maß an Rechtssicherheit für Ihr Unternehmen.

Mit RISK-Project stellt diese umfassende Forderung kein Problem mehr dar.

Unsere Software gibt Ihnen eine Vielzahl an praxistauglichen Werkzeugen an die Hand und erleichtert Ihnen die sachgemäße Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung erheblich.

Wählen Sie aus zahlreichen Vorlagen und Mustern aus der Musterdatenbank Aspekte aus, die zu Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen passen und erarbeiten Sie mit RISK-Project die ideale Gefährdungsbeurteilung.

Dazu bietet RISK-Project die Möglichkeit der Dokumentation aller relevanten Stammdaten, so dass jederzeit auf diese zurückgegriffen werden kann.

In jedem Prozess, so auch bei Gefährdungsbeurteilungen, müssen Verantwortlichkeiten geregelt sein, um Maßnahmen effektiv umzusetzen. RISK-Project bewahrt für Sie auch hier den Überblick und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Mitarbeitern Aufgaben zuzuweisen. Gleichzeitig können Sie allgemein Maßnahmen einleiten, dokumentieren und kontrollieren. Je nach Gefährdung können Sie zwischen Substitution oder technischen, organisatorischen und personenbezogenen Maßnahmen auswählen.

Verschiedene digitalisierte, intuitiv bedienbare Instrumente stehen Ihnen zur Verfügung, die Sie bei der Beurteilung der Gefährdungen im Einzelnen unterstützen.

15 Gefährdungskategorien nach DGUV-i-8700 sind übersichtlich dargestellt und helfen Ihnen dabei, die Vielzahl an Gefährdungen den allgemein bekannten Kategorien zuzuordnen.

Die Risikomatrix nach Nohl veranschaulicht für Sie das Risiko nach Risikoeinschätzung und Eintrittswahrscheinlichkeit in einer strukturierten Übersicht.

Der RISK-Project - Gefahrstoffrechner, der die TRGS 500 und die TRGS 600 (GHS Spaltenmodell) kombiniert, erleichtert Ihnen den Umgang mit Gefahrstoffen und berechnet für Sie das Risiko, abhängig von Stoffeigenschaften, Erscheinungsform und Expositionszeit.

Die Auswertung der Gefährdungsbeurteilung erfolgt leicht verständlich in Form eines Ampelsystems.

So kann mit den Eingabehilfen von RISK-Project und Ihren persönlichen Einschätzungen mit leichten Mitteln eine Gefährdungsbeurteilung, wie sie der Gesetzgeber fordert, erstellt werden.

Gefahrstoffmanagement

Der Umgang mit Gefahrstoffen ist stets mit viel Potential für Gefährdungen verbunden und somit ein elementares Thema im Gesundheits- und Arbeitsschutz. Daher gibt es auch hier eine gesetzliche Grundlage, die Ihnen vorschreibt, wie Sie mit den Gefahrstoffen umzugehen haben. „Der Arbeitgeber hat ein Verzeichnis der im Betrieb verwendeten Gefahrstoffe zu führen, in dem auf die entsprechenden Sicherheitsdatenblätter verwiesen wird“, heißt es in Absatz 12 von § 6 des Abschnitts 3 der Gefahrstoffverordnung.

Auch im Gefahrstoffmanagement unterstützt Sie RISK-Project mit einem intuitiv bedienbaren Modul, in welches Sie Ihre individuellen Anforderungen mit einfließen lassen können. Das Verzeichnis muss die wichtigsten Informationen über den Gefahrstoff, wie seine Bezeichnung, Einstufung, verwendete Mengen und betroffene Arbeitsbereiche enthalten. Mit geringem Aufwand können Sie ein Gefahrstoffverzeichnis samt Sicherheitsdatenblätter und Stammdaten anlegen und dazu eigene Stoffe einpflegen oder auf die umfassende Gefahrstoffdatenbank mit allen gängigen Gefahrstoffen zurückgreifen. Die RISK-Project-Datenbank verfügt über hilfreiche Filter- und Sortierfunktionen und wird permanent auf dem aktuellsten Stand gehalten.

Auch der Gefahrstoffrechner als Kombination aus der TRGS 500 und der TRGS 600 bietet Ihnen hier eine große Hilfe.

Betriebsanweisungen

Im Rahmen der Unterweisung Ihrer Mitarbeiter können Sie eine Betriebsanweisung, die im Arbeitsschutzgesetz und der Betriebssicherheitsverordnung gefordert wird, nicht umgehen.

RISK-Project unterstützt Sie professionell bei der Erstellung von Betriebsanweisungen, egal ob Sie auf die Musterdatenbank mit zahlreichen Vorlagen zurückgreifen möchten oder die Betriebsanweisungen von null auf selbst aufbauen wollen.

Wählen Sie dazu zwischen Betriebsanweisungen für biologische Arbeitsstoffe, Gefahrstoffe, Maschinen oder Verfahren aus. Eine Betriebsanweisung weist allgemein auf alle wesentlichen Gefahren für Mensch und Umwelt hin und zeigt entsprechende Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln auf. Ebenso werden Verhaltensregeln bei Störungen, im Gefahrenfall oder bei Unfällen aufgezeigt und entsprechende Erste-Hilfe-Maßnahmen erklärt. Informationen über Instandhaltung und sachgerechte Entsorgung und Folgen bei Nichtbeachtung runden die Betriebsanweisung ab.

Alle erforderlichen Piktogramme können mit nur einem Mausklick zu Ihren Texten ergänzt werden.

Unterweisungen

Organisatorische Maßnahmen sind wichtige Instrumente des Arbeitsschutzes, sofern Gefährdungen durch Substitution oder technische Schutzmaßnahmen nicht vermieden werden können. Die wirksame Unterweisung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellt das wohl wichtigste Element der organisatorischen Maßnahmen dar. Denn durch die persönliche Unterweisung vermitteln Sie Informationen über Gefährdungen am Arbeitsplatz und motivieren gleichzeitig zum sicherheitsgerechten Verhalten. Außerdem fordert § 12 Arbeitsschutzgesetz, dass jeder Arbeitgeber seine Beschäftigten regelmäßig und ausreichend über Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz unterweisen muss.

Mit RISK-Project können Sie Unterweisungen einfach verwalten. Durch eine Verknüpfung mit der Gefährdungsbeurteilung behalten Sie den Überblick, welche Unterweisungen zu welchem Zeitpunkt notwendig sind.

Wählen Sie die zu unterweisenden Mitarbeiter aus und führen Sie eine übersichtliche Liste über ausgehändigte Materialien. Durch die Möglichkeit, unterschriebene PDF-Dateien hochzuladen, können Sie die Dokumentation über die durchgeführten Unterweisungen leicht und papierlos realisieren.

Abhängig von Unterweisungsanlass, -teilnehmer, der vorhandenen Zeit und Räumlichkeiten sowie der technischen Möglichkeiten können Unterweisungen ganz unterschiedlich ausfallen. Ob klassische Präsentation oder interaktive Methoden- es bleibt ganz Ihnen überlassen, wie sie die Unterweisung durchführen.

Wollen Sie Ihre Mitarbeiter aktiv in die Unterweisung einbinden und sich vergewissern, ob die Inhalte hinreichend übermittelt wurden? Soll die Unterweisung gleichzeitig Spaß machen und eine Abwechslung zur klassischen, vielleicht sogar eintönigen Unterweisung darstellen? Dann hält RISK-Project eine interessante Möglichkeit für Sie bereit – das Balino Quiz. In einer entspannten Atmosphäre vermittelt das Balino Quiz sicherheitsrelevante Inhalte in Form eines Frage- und Antwortspiels. Sie können die Unterweisungsthemen und –fragen individuell auf die Anforderungen und Belange Ihres Unternehmens anpassen.

Verbandbuch

Falls doch einmal etwas passiert: Ein ordnungsgemäßer Verbandbucheintrag ist bei Unfällen in Betrieben und Behörden nach BG-Vorschrift A1 (§24, Abs. 6) unumgänglich. Auch hier bietet RISK-Project eine Möglichkeit, dieses manchmal aufwändig erscheinende Verfahren wesentlich zu vereinfachen. Das darauf angepasste RISK-Project-Modul „Verbandbuch“ ermöglicht Ihnen, alle Verbandbucheinträge online zu verwalten. Jederzeit und überall können Sie jegliche Einträge über Arbeitsunfälle, Wegeunfälle oder Beinaheunfälle einsehen und bearbeiten. Alle notwendigen Daten über die verunfallte Person, den Unfallhergang, die Verletzung und Erste-Hilfe-Maßnahmen sind schnell zu finden und anzupassen. Mit dem elektronischen Verbandbuch von RISK-Project bewahren Sie die Übersicht und sichern sich und Ihre Mitarbeiter ab, denn auch Arbeitsunfälle mit geringfügigen Verletzungen können zu einem späteren Zeitpunkt erhebliche Konsequenzen mit sich bringen. Es ist daher von großer Wichtigkeit, mit einem ordnungsgemäßen Verbandbucheintrag sicherzustellen, dass die Verletzungen auf einen Arbeitsunfall und nicht auf private Tätigkeiten zurückzuführen sind.

Rechtskataster

Gesetz ist Gesetz- doch den Durchblick im Paragraphen-Dschungel zu bewahren ist oft keine leichte Aufgabe.

RISK-Project bietet Ihnen hier eine praktische Hilfe: Unser umfangreiches Rechtskataster „Juro“ umfasst alle relevanten Gesetze, Verordnungen, Vorschriften und Regeln und wird kontinuierlich auf dem neuesten Stand gehalten. Durch die Möglichkeit, die relevanten Gesetze mit Ihrer Gefährdungsbeurteilung zu verknüpfen, haben Sie alle wichtigen Informationen zur Hand. Mit einem Klick auf das §-Zeichen erscheint das passende Gesetz zur Gefährdung.

Oder wollen Sie sich in den zahlreichen Gesetzen, Verordnungen, Vorschriften und Regeln über Ihre Pflichten informieren? Die umfassende Juro-Liste bietet Ihnen schnell einen Überblick über alles, was Sie in rechtlichen Belangen interessieren könnte. Mit Juro gehen Sie so auf Nummer sicher- auch rechtlich.

Wartung und Prüfwesen

In jedem Betrieb findet sich eine Vielzahl an Geräten mit den unterschiedlichsten Wartungs- und Prüffristen. Das macht es oft schwierig, einen Überblick zu bewahren und alle Prüfungen fristgerecht durchzuführen. Doch das Einhalten von Prüffristen ist von großer Wichtigkeit, denn sie geht einher mit Sicherheit für Ihre Beschäftigten, der Gewährleistung im Versicherungsfall und Kostenersparnis durch einen ständigen ordnungsgemäßen Zustand Ihrer Geräte.

Das RISK-Project-Modul „Servo- Wartung und Prüfwesen“ nimmt Ihnen zwar nicht die Arbeit ab, jedoch erleichtert es Ihnen die Organisation der Wartungen und Prüfungen erheblich.

Alle Anlagen, Maschinen und Geräte können samt Wartungs- und Prüffrist und allen relevanten Daten in das System eingepflegt werden. Der Wartungskalender führt alle Fristen auf und erinnert Sie rechtzeitig, so dass keine Prüffristen in Vergessenheit geraten. Ein mit Servo verknüpftes Barcode-System ordnet jedem Ihrer Geräte einen individuellen Barcode zu. Ein Scannen dieses Barcodes genügt, um alle relevanten Informationen des Gerätes direkt einzusehen.

Ich möchte RISK-Project näher kennenlernen: 02191 - 69 60 60 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!